Das Verhältnis zum Smartphone

Der Platz für den herrlichen Alltag.
Rob
Administrator
Beiträge: 100
Registriert: 18 Apr 2021, 18:44

Das Verhältnis zum Smartphone

Beitrag von Rob »

Phil,

ich denke gerade mal wieder über diesen Dauerbrenner nach.

Gefühlt frickle ich wieder viel zu viel am Smartphone rum.

Erinnert mit an die alten "Neu-Formatieren" Zeiten unter Windows XP.

Das nervt gerade wieder einfach nur.

Alles abschalten, was ich nicht wirklich brauche!

Tatsächlich essentiell: der Kalender, aber eben nur weil beruflich benötigt.

Ich muss und will auch auf dem Smartphone sehen, wann ich ein Meeting habe.

Das wars aber auch schon.

Der Rest kann eigentlich weg!
Phil
Administrator
Beiträge: 89
Registriert: 18 Apr 2021, 21:35

Re: Das Verhältnis zum Smartphone

Beitrag von Phil »

Hello Rob,

schönes Thema. Meiner ehemaligen Vermieterin konnte ich dahingehend schon weiterhelfen und auch ich selbst nutze für dieses Anliegen eine App:

Slim Launcher

Er ermöglicht, dass dein Launcher schwarzweiß ist und nur die Apps farbig. Außerdem kannst du festlegen, welche 4 Apps du auf der Startseite haben willst. Alle anderen kannst du in einem schwerer zu erreichenden Ordner finden oder du deinstallierst sie komplett.

Einfach mal ausprobieren und mir gerne Rückmeldung geben wie es klappt. :idea:

Gruß,
Phil
Rob
Administrator
Beiträge: 100
Registriert: 18 Apr 2021, 18:44

Re: Das Verhältnis zum Smartphone

Beitrag von Rob »

Danke dir!

Ohne welche Apps könntest du wirklich nicht "leben"?

Bei mir ist es:

- die Banking App, ohne die kann ich mich nicht einloggen
- WhatsApp, Signal und Threema, denn ohne die funktionieren die Web Versionen am Laptop nicht richtig

Alles andere kann/könnte ich wirklich in Ruhe zuhause am Laptop machen.

Und du?
Phil
Administrator
Beiträge: 89
Registriert: 18 Apr 2021, 21:35

Re: Das Verhältnis zum Smartphone

Beitrag von Phil »

Bei mir müsste es eher lauten: Ohne welche Apps möchte ich nicht leben?
  • Down Dog Yoga
  • Fitify (Fitness)
  • Down Dog Meditation
  • Audible
  • Spotify
  • Outdooractive
  • Pedometer (Schrittzähler),
Die Social Media Apps nerven mich oft eher. :D
Rob
Administrator
Beiträge: 100
Registriert: 18 Apr 2021, 18:44

Re: Das Verhältnis zum Smartphone

Beitrag von Rob »

Interessant.

Eigentlich ist doch nur der Schrittzähler Smartphone-gebunden oder?

Die anderen funktionieren alle auch am Laptop?
Phil
Administrator
Beiträge: 89
Registriert: 18 Apr 2021, 21:35

Re: Das Verhältnis zum Smartphone

Beitrag von Phil »

All diese Apps werden nicht dort genutzt, wo mein Laptop wäre. Wenn ich Laufen gehe und Spotify höre, wenn ich Sport im Park mit Fitify mache, wenn ich mit Outdooractive wandern gehe, usw. Ein Laptop ist bei der Nutzung dieser Apps selten in der Nähe.
Rob
Administrator
Beiträge: 100
Registriert: 18 Apr 2021, 18:44

Re: Das Verhältnis zum Smartphone

Beitrag von Rob »

Phil, ich bin wieder fast smartphonefrei!

Eigentlich brauche ich das Handy jetzt nur noch zum Telefonieren und für den Kalender.

Gut, ab und zu mal Google Maps oder ebay Kleinanzeigen bzw. Nebenan.de.

Die beiden letzten weil da die Benachrichtigungen auf dem Handy besser für mich funktionieren, wie auf dem Laptop.

Fühlt sich gut an, wieder weniger Handy unterwegs zu nutzen!
Phil
Administrator
Beiträge: 89
Registriert: 18 Apr 2021, 21:35

Re: Das Verhältnis zum Smartphone

Beitrag von Phil »

Glückwunsch! Klingt nach Befreiung.

Das heißt, du hast alle anderen Apps wieder deinstalliert?
Rob
Administrator
Beiträge: 100
Registriert: 18 Apr 2021, 18:44

Re: Das Verhältnis zum Smartphone

Beitrag von Rob »

Ja. :)

Auf dem Startbildschirm hab ich jetzt nur noch:

- Telegram
- Bank
- YouTube Vanced (YouTube ohne Werbung)
- eBay Kleinanzeigen
- Chrome
- Signal
- Open Radio
- Maps
- Threema
- WhatsApp
- AntennaPod
- Kalender

Klingt nach viel, aber die nutze ich ja nicht unterwegs, weil ich sie nicht brauche!
Phil
Administrator
Beiträge: 89
Registriert: 18 Apr 2021, 21:35

Re: Das Verhältnis zum Smartphone

Beitrag von Phil »

Ja das klingt in der Tat viel. Für mich wäre die Versuchung zu groß, wenn ich mich entschlacken wollte. Aber cool, dass du es schaffst, unterwegs nicht mehr auf die Sozialen Medien zu gehen.
Antworten